Ambulanter Hospizdienst

Zurück zur Angebotsübersicht

AMBULANTER HOSPIZDIENST

Im alten Rom war das Pallium ein schützender Mantel, den man umlegte, wenn es draußen kalt und ungemütlich war. Heute ist die palliative Versorgung der „schützende Mantel“ der letzten Lebensphase. Vielleicht haben Sie den Wunsch, im eigenen zu Hause zu sterben – und gleichzeitig eine große Angst davor. Der Ambulante Hospizdienst begleitet, berät und unterstützt Sie und Ihre Angehörigen, um Lebensqualität zu erhalten und ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit zu ermöglichen.

Ehrenamtliche Begleitung

Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen sind erfahren im Umgang mit Krisen. Sie hören zu und halten alle möglichen Gefühle gemeinsam mit Ihnen aus. Bei Bedarf begleiten sie Sie auf einen kleinen Spaziergang oder bleiben an Ihrer Seite, wenn Angehörige zum Beispiel einen Arzt- oder Friseurtermin haben oder einfach mal eine kleine Auszeit brauchen.

Beratung

Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen dabei, Sorgen und Fragen zu formulieren, Arztgespräche vorzubereiten und weitere Informationsquellen zu öffnen. Ein Beratungsgespräch ist zu jedem Zeitpunkt der Erkrankung möglich – auch wenn noch über lange Zeit die realistische Aussicht auf Besserung besteht. Denn wir machen die Erfahrung, dass es entlastend ist zu wissen, welche Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten es gibt.

Ausbildung Ehrenamtlicher Hospizbegleiter*innen

In einem eigens konzipierten Kurs bilden wir ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen aus

Trauerbegleitung

Wir bieten Trauerbegleitung für Erwachsene an, in Trauer-Cafés oder als Einzeltrauerbegleitung. Damit auch trauernde Kinder Unterstützung erfahren können, kooperieren wir mit dem Verein Kindesglück und Lebenskunst e.V., welcher ehrenamtlich und kostenlos Familienpaten vermittelt sowie Trauergruppen und Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche anbietet.

Unsere Ambulanten Hospizdienste finden Sie an den Standorten

Kummerfeld

Moorrege-Elbmarsch